Mittwoch, 23. Januar 2013

Gewitter

Ich schlief unruhig ein. Immer wieder jagten Schauer durch meinen Leib und sendeten mir kleine Feuerwerke in den Kopf.
In diesem Zustand war für mich an Schlaf nicht zu denken.

Rose hingegen döste bereits.
Ihre Hand an meinem Schaft lösten die Blitze aus ohne dass sie sich irgendwie bewegt. ER zuckte und zappelte unwillkürlich herum.

Der Besuch ist noch ein paar Tage da.
Tage, in dem sie IHN sich nimmt,
mit den Eiern spielt und sein Köpfchen krault.
Genügend Zeit die Eier auszufüllen,
mir den Tag zu beschweren
damit ich mich auf den einen Tag freu.
Auf das nächste Mal, wann immer das ist.

Ich bin heute einen Tag näher dran.


Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten