Donnerstag, 21. August 2014

Man I pul a tor


dein letzter Satz:
Es war mein Wunsch, mich ihr und ihren Entscheidungen unterzuordnen und sie hat gebraucht um dies anzunehmen. ist sehr interessant u sagt wahrscheinlich viel mehr über eure beziehung aus, als dir klar ist. im bdsm nennt man das eine topping-from-down situation. der bottom manipuliert den vermeintlichen top so lange, bis top die wünsche des bottom erfüllt u noch glaubt, es wären seine eigenen.


Das stimmt.
Es stimmt was dort steht.
Das war mein letzter Satz.
Aber sonst?

Wie kommt jemand dazu, so schnell zu urteilen?
"Ich bin direkt." hatte er mir im letzten Mail bereits geschrieben,
"Ich spreche die Dinge direkt an."

Danke! Direkt.
Hatte ich das wirklich bei meiner Lady gemacht? War ich es wirklich, der Rose in dieses, unser aktuelles Leben manipuliert hat?
Wenn ja, dann bin ich richtig gut.

Aber dann wird mir bewusst, wie das Topping vom Schreiber beschrieben wird. Der hat doch keine Ahnung.
Wenn er mich kennen würde,
wenn er hier lesen würde,
wenn er es selbst erlebt,
selbst schon mal von unten dirigiert hätte...
Wer Ahnung hat vom Topping, der zitiert nicht gleich die komplette wiki-definition.

Halt!
Da ist noch was. In der Antwort steckt noch mehr.
Durch weglassen beschrieben.
Wenn ich Rose toppe, so wird unterstellt, dass sie das in Wahrheit nicht will.
Sie hatte wohl Glück, sich auf mein Spiel einzulassen. Auf ein Leben, dass sie genießt.
Wie kommt der Schreiber darauf, den einen Satz zu interpretieren?
Was sagt das über den Menschen?
Was sagt das über seine Art?

"...ich kann mir schon ein ziemlich klares bild von dir machen. du bist ein hervorragender manipulator..."

Mir ist sofort klar:
Der kennt mich nicht.
Der weiß nicht was ich schreibe.

RZ der Manipulator.
Besser wohl Paul, der sich dahinter verbirgt.
Es ist nicht einfach, Rose zu etwas zu bringen was sie nicht mag. Und - noch extremer - fühlt sie sich bedrängt, dann sperrt sie sich komplett dagegen. Das Thema ist für lange Zeit vom Tisch.
Es ist besser offen zu reden, ihr zu schreiben als das verdecke Agieren, was mir ganz sicher nicht liegt.
Bin ich Manipulator? Bin ich wirklich so gut andere auf meine Seite zu bringen? Unmengen an Kumpels und Freunden von denen jeder gleich kommt wenn ich Rufe?
Bin ich so gut, mich über Jahre hindurch hinter RZ zu verstecken? Keiner soll merken, ich bin Paul?
Für mich ist es anders. Es ist ernster. Ich wäre viel lieber RZ. Doch geht es nicht so einfach ihn Öffentlich zu machen. So bin ich nach außen hin Paul.

Ich hatte über den Kontakt gegrübelt.
Wie wichtig ist es mir, mich dem Schreiber zu erklären? Er soll doch verstehen wer ich bin.
Äm, nö.
Warum?

Er hat doch die Möglichkeit über mich zu lesen. Wenn er nicht will, dann will er das nicht.
Warum soll ich ihn dazu bringen?
So klar wie er sein Bild bereits ist.


Vom Rosenmanipulator..?

Kommentare:

  1. Hallo Paul,

    so so, du bist also ein ganz fieser Manipulator der seine arme Rose dazu bringt Sachen zu machen die sie gar nicht will.... Oh Gott, was mach ich jetzt?
    Womöglich bin ich ohne es zu merken mit hereingefallen da ich deine Seiten regelmäßig lese und nerve die Meine seit einem Jahr auch Dinge zu tun, die sie womöglich gar nicht will...
    Was nun?
    j.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einfach ist das nicht kein Topping zu machen.
      Es is schnell passiert, dass mann etwas fordert was die Lady nicht will.
      Doch ist der Samen einmal gesät wird er keimen.
      Ab jetzt liegt es an der Lady was sie daraus macht.
      Nimmt sie ihn auf um ihn viel später selber zu pflanzen?
      Vernichtet sie ihn gleich um alle Gedanken an ihn zu tilgen?
      Oder gesteht sie mann zu, im Stillen den Keimling zu versorgen?
      Irgendwann findet die Lady doch gefallen an dem zarten Pflänzlichen und möchte selber wissen welche Blüten es wohl treibt.
      Und dann hat männlein gewonnen. Von unten, vom Boden heraus ist es der Ladies Wunsch geworden.

      Ich versuche bei meiner Rose keine Saat auszusäen. Jedoch Pflege ich all die Pflänzchen im Stillen die von ihr kamen und an die sie gerade nicht denkt.

      RZ

      Löschen
    2. Hallo RZ,

      das mit dem Manipulieren ist meiner Meinung nach auch bereits in Stino Beziehungen schon ein Problem, speziell für den Mann. Stelle ich mir noch schwieriger bei euch vor.

      Aber andererseits bin ich mir bei den bisherigen Blogeinträgen sicher, daß du recht hast. Topping from the bottom wird dir nicht gelingen.

      Keep going.
      Michael

      Löschen