Mittwoch, 2. Dezember 2015

To bigggg

"Noch vier Bestellungen?"

Ein Buch.
Es ging um ein einziges Buch das Rose wollte.
"Merke die den Titel. Du wirst am Montag danach schauen."
Aber subbi kann nicht warten. Noch im Zug und auf der Fahrt nach M. wird das Buch bestellt.
Lieferung am 30.11. Wie passend.
Genau am besagten Montag.

Aber jetzt, in der Ruhe der Fahrt, während Rose liest und ich nicht weiß wie die Zeit zu verbringen packt mich der Schalk.
"Am Ende dieses Jahres will ich einen stabilen Strap.
Einen mit dem ich dich hernehmen kann.
Ohne dauernd herumzuzuppeln weil er nicht hält.
Ich will DICH dabei beobachten und nicht
auf die Gurte aufpassen müssen."


Das Jahresende kommt.
Eine Gelegenheit das Teil anzuschaffen war verstrichen. Eine zweite hatte sich nie mehr ergeben. Und nun sitze ich in der Bahn, habe Zeit und die Möglichkeit.
Ich mache mich schlau.
Recherchiere im Netz.
Was ist gut, was schlecht.
Wo der Unterschied zu suchen.
Stabil bleibt keiner.
Sie halten nur in der Position in der man sie anlegt.
Ansonsten zwicken sie und sind zu Eng oder hängen lommelig am User dran. Einzig die flexiblen von ihnen sind genau das.
Und nicht stabil.

Wie viel gesteht mir die Lady zu?
Mein Wunsch ist groß.
Ich finde ihn.
Dazu den Strap mit austauschbaren Ringen.
Jetzt ist es nur wichtig dass der Große am Ende einen Standfuß hat.

Bestellt.
Bestellt.
Und das auch noch.
Zwei Gurte mit Ringen und D-Verstellung.
Ein Rambone mit gut fünf Zentimeter und letztlich noch das besondere Teil.
Der B-7 Warhead von Doc Johnson, mit Sieben Zoll Umfang!
Der sollte reichen.

Dienstag Morgen, Rose ist krank geschrieben.
Eigentlich ideal wenn der Paketdienst liefert.
Denn ganzen Tag herrscht jedoch Stille.
Kein einziges Mal schimpft sie:
"Was hast du bestellt!?"

Es ist kurz vor Fünf Uhr Abends.
Lady, sorry. Ich habe gerade noch einen Einladung zu einer wichtige Besprechung erhalten.
Beginn 17:30
Heute wird es spät.

Lass dir Zeit kommt zurück.
Gerade ist ein Paket gekommen.
Für wen soll das sein?
Für dich oder mich?

Lady, es ist immer alles für dich.
Du entscheidest es einzusetzen.
schreiben ich.
Das ist to big! Das schaffst du nicht.
Sicher? die Lady weiß längst nicht alles.
Jap kommt knapp zurück.

Ich schaue nach. Was wurde geliefert?
Das Doc Johnson Mega-Teil. Das Ding ist heftig. Doch das geht schon rein. Da bin ich mir sicher. Wie Groß war der Umfang nochmal?
UPS
Da habe ich wohl daneben gegriffen.
Da habe ich wohl zu viel bestellt.
B-10 steht dort wo B-7 stehen sollte.
Zehn Zoll statt Sieben! Das wird gar nicht passen.

Noch acht Minuten bis zu meinem Meeting.
Das Smartphone brummt, mein WA poppt auf.
Passt sicher nicht.
Und schöne Besprechung.
Kannst mir glauben.
Das Teil ist to much.

Für dich oder mich sende ich zurück.
Schon merke ich was meine Lady meint.
Meine Gedanken kreisen um das Monsterteil.
ER ist knallhart. Gleich fängt die Besprechung an.
Beide
Probiert?
Ja
Passt?
Nein.
Was willst du nun mit dem Teil anfangen?

Bevor ich etwas antworten kann schreibt Rose erneut:
Mit dem Teil kommst du in die Notaufnahme!
TO BIGGG for you, mein kleiner sub.


Und überlege erst gar nicht dafür zu trainieren.
Das ist dir hiermit verboten!

Was die Lady nicht weiß, ich brauche nicht trainieren.
Ob das Große oder Kleine. Das Mörderteil geht rein.

Die Besprechung ist zu Ende. Kurz vor Sieben fährt mein Bus. Wieder genug Zeit zum Recherchieren.
B-7 hat eine Umfang von Sieben Zoll.
Beim B-10 sind es Achteinhalb.
Der Durchmesser des Kleine entspricht Fünfkommasechs Zentimeter.
Der Große kommt mit Einskommazwei Mehrzentimeter auf Sechskommaacht.
Die sollten problemlos sein.

Damit Rose nicht glaubt ich werde trainieren sende ich ihr zwei alte Bilder die zeigen es geht. Die Bilder zeigen meine letzten Vergnügen und stammen somit von letztem Jahr. Zwar hat dich der Muskel wieder deutlich relaxt. Aber mit Acht und Neun Zentimeter an Durchmesser drin sieht man deutlich was geht. Das kann er doch schon.

Ich komme Heim. Es ist still. Rose redet nicht darüber.
Ich grüße sie, dann mache ich mein Training.
Kein Wort des Zornes kommt von ihr.
Und ich erwartete sie wütend auf Grund der zwei Bilder.
Nichts dergleichen.
Sie las ihre Zeitung während ich meinen Körper trainierte:
Bauch, Rücken, Arm und Beine.

Nassgeschwitzt ging ich duschen.
Erst zog ich mich aus, dabei fielen mir auf den Fliesen ein paar Ringe auf.
An einer Stelle lag Ring über Ring. Hier hatte ganz sicher ein Saugnapf gestanden. Die Ränder des Wassers sind deutlich zu sehen. Etwas absetzt war noch ein weiterer Ring. Zu weit weg von der Wanne um sich festzuhalten.
Wenn man so wie ich letztes Jahr mit den Flaschen trainiert passt man auf was für Spuren einen vielleicht verraten.
Und wenn man dann genau die Spuren sieht weiß man sofort genau was die Ringe bedeuten. Ich wischte sie weg. Dazu auch die weißen Tropfen. War das Öl? Oder Creme? Oder tropfte sie so?

Ich fing an zu duschen, strahlte mich ab. Benetzt meinen Körper überall mit dem Wasser. Bevor ich zur Seife griff reibe ich auf mir rum, dafür sorgen das alle Haut nass ist.
ER flutscht durch meine Hand.
Zwar steht ER starr doch ist ER auch schleimig und zwischen meinen Fingern spannen sich Fäden. SEIN ganzes Haupt ist in Schleim gehüllt.
Was bitte hat mich so Geil gemacht?
War ich schon so im Meeting gesessen?
Ist das beim Versenden der Bilder geschehen?
Oder jetzt gerade beim Anblick der Ringe.

Oh wie bin ich gespannt wie das Megateil ist.
Ob die Straps richtig sitzen.
Was die Lady damit macht.

So viele Fragen und ich habe zu warten,
wie sich meine Lady entscheidet.
Und den B-10 benutzt.



Ich wollte den B-7.
Mit einer Länge von 7.10" und einem Umfang von glatten 7"
Bestellt habe ich den B-10.
Dieser hat eine Länge von 10" und einen Umfang von 8.5"

Der Umfang von 8,5" entspricht einem Durchmesser von 6,87cm
Die 7,0" des B-7 hätten einen Durchmesser von 5,66cm gehabt


Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten