Montag, 24. Juli 2017

Wochenkäfig

Es ist Samstag, Wochenende. Käfigfreie Zeit.
Ich bin gerade am Frühstück richten, da kommt Rose hinzu.
"Ah, mein subbi ist artig. Schön schön" kommentiert sie SEINEN nackten Anblick und greift einmal kurz an IHM zu.
"Genau wie ich es will. Am Wochenende gehört ER mir. Da hat ER frei zu sein. Jederzeit zugängig. Damit ich... ach schaun wir mal was heute noch alles geschieht."
Mit diesen Worten lässt sie UNS stehen.
Ich darf nun erst einmal unser gemeinsames Frühstück anrichten.

Montag morgen.
Das Wochenende ist vorbei.
Es kommt darauf an, wann gehe ich zu Bett.
Nach zwölf Uhr bekommt ER SEINEN Käfig noch vor dem schlafen gehen dran.
Ansonsten erst zur Morgentoilette, gleich nach SEINER Rasur.

Wie erwünscht bleibt der Käfig übers Wochenende ab.
ER steht zu ihrer Verfügung.
Ob sie dann mit IHM etwas machen mag
braucht mich nicht zu interessieren.

Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten