Freitag, 28. November 2014

wUNschERFÜLLEriN

Ich kann mir wünschen was ich will, meiner Lady gelingt es
nie diesen Wunsch zu erfüllen.
Egal wie genau definiert, wie exakt der Wunsch vorgetragen wurde. Nie erhalte ich das.
Ich bekomme mehr.
Die unausgesprochenen Worte kommen dazu. Was zwischen den Zeilen steht. Dabei frage ich mich oft:
Plant sie das von Anfang an oder ergibt es sich so?

"Ich will nicht kommen. Den ganzen  No vember nicht" war mein Wunsch.
Ich hatte nicht wirklich gehofft, dass sie mich lässt. Eher wie sonst. Rose macht was sie will. Holt sich ihren Spaß und bringt mich oft an die Grenze. Und "ups" darüber hinweg. "Wie ungeschickt ***grins***"

Diesen Monat ist anders. Bisher brauchte ich noch nicht. Am Wochenende geht es weg. Zu Tiger, nach M. Da kann noch was kommen. Ich werde es sehen. Aber aktuell, gestern Abend:
"Lady, es ist schön, in dir zu sein."
Das in war in diesem Moment eine Fehlleitung meines Hirns. Wobei...
"Ah ja. In mir!"
"Ja Lady" versuche ich meinen Fehler zu kaschieren.
"In euch drin."
"Das wird wohl noch nichts."
'Was? Warum?' Was hindert Rose jetzt schon wieder daran ihr Glück in sich aufzunehmen? Ich meine, es gibt Mittel IHN ruhig zu stellen. Vom Wort bis zur Creme. Ein Dreifach-Kondom.
"Du glaubst doch wohl nicht ich zahle eine Menge Geld, IHN zu entschärfen um dann noch immer Kondome darüber zu machen. So nicht. Wenn, dann richtig!
Verstanden?"
"Ja Lady," mehr als das.
Mir wird auf einmal klar was ich angerichtet habe.
PAARtnerschaft.
Kommt der Eine, kommt der Andere. Verzicht gilt für Beide.
Das war mir nicht klar.

"Pass gut auf was du dir wünschst.
Es wird in Erfüllung gehen."
So wie bei Rose.

Es gelingt ihr
nie den Wunsch zu erfüllen den ich formulier.

Das macht mich stolz.
Ich liebe sie.


Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten