Dienstag, 23. Dezember 2014

Steuercreme

Rose prustet los:
"Das hast du nicht wirklich gemacht!"
Habe ich nicht?
Im Moment ist sie dabei alte Unterlagen auszusortieren.
"Du hast die Creme nicht wirklich eingereicht."
Habe ich nicht? Habe ich? Was sortiert sie gerade?
"Und das haben die dir abgenommen?"
Steuer. Rose sortiert gerade die Steuerungen der vor- und vorvorletzten Jahre.
Habe ich da wirklich die Creme angegeben? Kann gut sein. Immerhin hatte ich für alles ein Rezept.
Für alles. Bis auf die Creme.
"Ich fasse es nicht."
Rose lacht, "mit welcher Begründung?"
Weil sonst Dinge herauskommen, die keiner von den Herrin sehen will. Von den Ladies ganz zu schweigen.

Das ist Betrug. Dick aufgetragen. Was ich dabei fühle? Nichts. Nicht direkt. Ich habe gesehen was es bringt, keine Regung gezeigt doch fühlt sich dann jemand betrogen. Damit DER nicht heult sollte es noch öfters geschehen.
Dadurch noch unsere Steuerlast zu senken war nicht beabsichtigt und fiel keinem auf.
Zwölf Euro Siebzig. Damit kann man den Staat betrügen. Zumindest dann, wenn man die Pauschale erreicht mit dem Teil der sie überschreitet.

Ganz ehrlich?
Bringt's da die Creme?

Wenn Mann nichts merkt...


Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten