Donnerstag, 28. Mai 2015

Einkaufsliste

Die Idee ist einfach.
Ich schreibe meiner Lady eine Liste meiner Wünsche.
Einen, nur einen einzigen davon bekomme ich erfüllt.

Aber nur dann, wenn mindestens ein Wunsch davon der Lady gefällt.
Ein Thema, daraus fünf Wünsche aus unterschiedlichen Kategorien.
"Mach mal" sagte Rose zu mir. "Zeig mir, wie du das meinst."

Für mich war das Ding klar.
Ich darf von mir aus keine Toys bestellen. Zur Lady zu kriechen um das ein oder andere Toy zu erbetteln kommt nicht in frage. Ich wollte eine Lösung, bei der sie bestimmt. Eine Lösung, bei der ich nicht manipulieren kann.
Aber durch die ich die Möglichkeit habe meiner Lady zu zeigen, das möchte ich UND zeigen kann wie gut ich sie kenne.

"Also, mach so eine Liste und zeig sie mir dann."

Die Kategorien werde ich schnell zusammen haben. Ohne groß zu überlegen vielen mir sofort zwei Dinge ein.
Und dann noch...
Und dann...
Und dann?
Nix. Fünf Kategorien... Aha...
Zu Beginn befürchtete ich noch aus all zu vielen Dingen die Top 5 wählen zu müssen.
Doch nun sind es erst Zwei und mir fällt nichts mehr ein.

Naja, mal sehen...
Nachdenken alleine brachte nichts ein.
'Dann eben Eines nach dem Anderen' entschied ich mich erst einmal das Level der ersten Beiden zu bilden.
Genau so schwer wie das Finden des richtigen Spiels ist auch der des Schwierigkeitsgrad.

Nehme ich zum Beispiel mal die Maske.
Ich suche keine Binde sondern eine Augenmaske.
Aus Stoff oder aus Leder? Sicher kein Samt.
Mit Druckknöpfen zum Schließen der Augenpartie?
Aus Spandex und damit permanent geschlossen?
Wie wäre eine Haube?
All dies sind Kriterien, die durchdacht werden müssen.
Damit ich's bekomme...
weil die Maske gefällt.

Wie kann ich meiner Lady so eine Maske schmackhaft machen?
In dem ich ihr sage, dass ich im Dunkeln massiere.

O Oh!
Da bin ich aber voll im Topping.

Auf einmal wird mir bewusst, wie manipulativ so eine Liste ist.
Sie wähle aus?
Ich biete ihr nur fünf Sachen, die mir gefallen.
Dabei sind zwei die sie gar nicht mag. Ein Drittes, dass sie eventuell... aber auch gar keinen Fall, wenn sie wählen kann.
Die verbleibenden Dinge kann ich auch so vorgeben, dass meine Lady nicht viel bleibt wie auszuwählen was ich mir wünsche.
Rose wählt nach den Kriterien:
Gefällt - Gefällt nicht.
Ruhig mal probieren - auf keinen Fall.
Günstig - Teuer.
... macht es Sinn ein Toy zu kaufen um es nur Mal auszuprobieren?
Verarbeitung, Material. In Asien gemacht?


Also denn, die Liste.
mit Links zum klicken...
  • 1. Eine Maske:
    Eigentlich hatte ich noch eine andere -eine aus Leder- im Auge.
    Druckknöpfe für spezielle Kappen um die Augen abzudecken.
    Aber ob die sitzt? Ob das Leder riecht?
    Alles Überlegungen die Rose sich macht.
    Also einfach. Spandex, Augenpartie verstärkt.

  • 2. Face Dildo
    Ich möchte dabei sein.
    Möchte Roses Vergnügen aus aller nächster Nähe erleben.
    Ganz nah dran am geschehen sein.

  • 3. Strapon
    Das ist zwar die Ausführung für den Mann.
    Aber da ich mich sicher bin, dass Rose die Frauen-Variante im Vornerein nicht nutzen wird macht der Unterschied keinen machen.
    Zudem habe ich die Frauenausstattung nicht als Set gefunden und somit hätten es einen zusätzlichen Dildo benötigt.

  • 4. Sounding
    Gibt es nicht.
    "Keine Nadeln. Nichts Injizieren. Nichts mit der Blase."
    Die Ansage ist klar. Doch wenn manch Filmchen sehe erwächst doch eine gewisse Sehnsucht tief in meinem Inneren etwas zu spüren. Selbst vibrierend oder herausragend zum Schwingen angeregt.
    Nein. Ich weiß, dass Rose sich mit so etwas überhaupt nicht anfreunden kann.
    Deshalb nur dezent ein kleines Zepter für IHREN Prinzen.
    Als Stopper, damit nichts cumt.

  • 5. Neo Wand
    Reizstrom, besser mehr.
    Genau wie beim Sounding hatte mir Rose erklärt, so etwas mag sie nicht, macht sie nicht, wird es nicht bei ihr geben.
    Ich kann verstehen, dass sie bedenken hat. Strom ist nichts zum Spielen. Strom reizt. Haut und Körper.
    Jedoch bei mir auch den Geist.
    Vor allem das violette Licht hat es mir angetan.
    Damit geteased und gekitzelt zu werden ist ein reizvoller Gedanke bei mir.
    "Zu teuer" wird sie denken.
    Damit hat sie recht.



Gut.
Die Liste ist erstellt.
Auf keinen Fall so geworden, wie ich es wollte.
Topping pur.

Deshalb habe ich mir nicht nehmen lassen, die einzelnen Punkte zu kommentieren.
Damit Rose sieht warum das eine oder andere Zustande kommt und sich nun komplett gegen die Liste zu entscheiden.
Nichts davon wird sie mich bestellen lassen.

Ich kann es verstehen.


Vom Rosenzüchtling


Ein Ding steht außer Frage.
Das wird kommen, ist längst versprochen.
Was fehlt ist das Motiv, die Ausführung davon.





Keine Kommentare:

Kommentar posten