Mittwoch, 26. August 2015

Laufen

Wir wandern.
Urlaub mit den Kids.

Fünf Kilometer durch den Wald, nach einer Pause geht es zurück.
Manchmal bin ich still. Ich hänge Gedanken nach und spüre dabei wie es läuft.
An meinem Schenkel nach unten. ER tropft lange Zeit, macht irgendwann Pause um kurz danach durch einen Gedanken erregt wieder zu laufen.

Ein Beitrag im Forum lässt mich daran denken, wie Beeindruckend das bei Rose war.
Immer wieder kommen Reminder:
ein Scheit am Wegrand,
ein ganzer Klafter.
Einmal kommt Rollsplitt,
kurz drauf "ich muss mal Pinkeln".
Das alles regt an.

Es läuft, ER tropft, mein Schenkel unter der Hose bleibt dauerhaft feucht.
Zum Glück auf die Haut und nichts an die Hose. So sind auch keine verräterisch dunkle Flecken zu sehen.
Ein Paar mit Kid kommt uns entgegen. Der Weg ist gerade und so versuche ich die Leute von Weitem einzuschätzen.
Sie ist Schwanger und er trägt ein Shirt. Darauf ist ein Gockel sowie eine Aufschrift zu sehen.

Gockel und Aufschrift!
So wie ich drauf bin, mit meinem Wissen von Cuckold und Hotwifes und Käfig bin ich gespannt was die Aufschrift sagt.
Er trägt einen Rucksack. Zwar verdecken die Riemen nichts, aber die Arme hat er zum Unterstützen der Riemen über Kreuz vor die Brust gelegt.
Doch ein einzelner Blick reicht aus um es zu entziffern.
New living lori glaube ich auf seiner Brust erkennen zu können.

Lori - das ist der Name von Einigen der Käfige.
Ich muss unbedingt danach suchen, was der Zusammenhang heißt.
Später daheim. Oder soll ich gleich?
Oh, klein z-chen läuft schon über.

Obwohl ich gerade neben dem Jüngsten laufe nehme ich mein Phone und gebe ein:
New living lori - naja, das Ergebnis macht mich nicht zu Frieden.
Einrichtungen für ein modernes Leben, schickes Design, wobei hier Lori für die Frauen steht.
Sie designd oder kommentiert, Lori empfiehlt. Aber nichts ist über Keuschheit zu finden.

Verwirrt gehe ich weiter. Was stand da wirklich? Soll ich Rose davon erzählen?
Eine knappe Stunde später beim Mittagessen, wir sitzen im Freien sehe ich ihn kommen.
"Schau mal" sage ich zu Rose um die Aufmerksamkeit auf das Paar zu lenken "die hat einen sehr spitzen Bauch."
Rose schaut und lacht.
"Das dauert nicht mehr lang.
Aber mein Blick gilt ihm. Seinem Shirt.
Dem Hahn und der Aufschrift darüber:
New morning glory
Oh sub, da war das Hirn mal wieder schneller wie die Augen.
So ist es, wenn subbi unter Spannung steht. Da denkt er nur in eine Richtung.
Und schon wieder spürte ich SEIN Verlangen. Wieder lief eine Träne an meinen Schenkel hinab.

Egal was ich machte. Eine kleine Assoziation.
Auf den geringsten Hinweis sprang ER an.
Ein Tattoo - schon denke ich an meines.
Ein R, vor Jahrzehnten geritzt in den Baum.
Schon spannt meine Hose und ich versuche das dazugehörige Z zu finden.
Die Rose im Wengert. Zwei Birnen, die leicht untereinander versetzt nebeneinander baumeln.
Junges Spalierobst, von dem zwei Triebe, ausgespreizt wie zwei Arme -Bondage- an die Wand gebunden sind.
Ein Drahtverhau, ein kleines Gitter - sofort denkt ER an einen Käfig.
Ein Ring, daran eine Kette, ein Glöckchen klingt...
Es gibt so viele Reize wenn ein subbi denkt.

Ich laufe, ER schwingt, die Bälle baumeln.
Die Sehnsucht läuft mein Bein herab.

"Was ist mit dir" fragt Rose nach.
Sie sieht, das etwas nicht stimmt.
"Ach Lady, subbi-Gedanke" flüstere ich ihr zu, mich vergewissern dass die Kids nichts hören.
"Echt! Erzähl."
"Geht nicht. Wegen der Kids."
"Kinder, lauf mal vor."

Unsere Kinder sind alt genug.
Sagt man ihnen sie sollen gehen, damit sie jetzt nichts mitbekommen
- dann bleiben sie und fragen noch "Warum?"

Es ist spät am Abend, wir sitzen draussen.
Rose beginnt mich zu teasen um mich dabei nach den Gedanken zu fragen.
Ich erzähle vom Forum, vom Hahn auf dem Shirt.
Von subbi-Seite mit seinem Tattoos.
Dem Dauerniekommen, höchsten mal mit sissygasm gemolken zu werden.
Mit Käfig an und dann Dauergereizt. Überall, ständig hart gehalten.
Eingesperrt, so dass ER durch die Käfiggitter quillt.
Ohne Chance auf entkommen.
160 Tage lang.

"Ich hatte nachgerechnet, wann die Zeit für ihn um ist. Sechs Tage vor meinem Geburtstag. Ob er da hat?"
Warum sperrt eine Lady ihrem subbi 160 Tage sein Spielzeug weg?
Warum nicht 150 oder Fünf Monate lang? Ob subbi an diesem Tage Geburtstag hat?


Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten