Freitag, 12. April 2013

Echtes Gefühl

Rose hat Besuch.
Das deshalb weniger geschieht ist klar, ist meistens so und auch von ihr angekündigt worden.
Vielleicht verhilft mir ein einfaches 'Bitte' zu mehr, doch warum sollte ich mir etwas erbeten, wonach ihr im Moment nicht ist.
Dabei sehne ich mich nach Kleinigkeiten. Berührungen am richtigen Fleck oder ihren Küssen hier und da.

So lag ich gestern Abend neben ihr.
'Ach würde sie IHN doch berühren.' Und irgend etwas knipste ein Gefühlskino an.
IHN nach hinten geklemmt konnte ich deutlich spüren, wie sie IHN umfasst, die Hand sich schließt, nach vor und hinten drückt, sie IHN bewegt, SEIN Köpfchen berührt.

Es schien echt. ER sendete den richtigen Reiz. Das war keine Fantasie. Das kam von ihr.
Doch fühlte ich ihre Hand. In der Einen ruhte mein Kopf, in der Anderen eine von mir. Sie ist es nicht, die IHN berührt. Wenn sie nicht spielt, wer dann?

Meine Konzentration wanderte hinab. ER schwoll darauf an und mit IHM das Gefühl. Stärker legte ER sich an mein Bein. Kräftiger drückte ER gegen die Haut. Immer deutlicher spürte ich ihr Hand, die dort nicht war, die mein Kopf nur dahin fantasiert.

Fantasie oder nicht.
Mir ging es im diesem Moment so gut.
Zufrieden drehte ich mich um.

Ich bekam meine gute Nacht.

Vom Rosenzüchtling


Keine Kommentare:

Kommentar posten