Freitag, 23. Mai 2014

Ein Gefühl

Es dreht sich mal wieder was bei mir.
Hormone, somit Gefühle. Stimmungen und Gedanken.
War mir das früher nicht bewusst oder vielleicht egal so möchte ich heute wissen woher es kommt und will es verstehen.

Ich war früher nie in der Lage zu müssen, wenn ich nicht wollte. Mann drehte sich um und ließ Frau allein mit ihren Bedürfnissen.
Mann machte es selbst bis an den Punkt wo Mann die Lust nicht mehr spürt. Mann hört dann auf. Mann macht da nicht Mehr.

Nun war es Mittel zum Zweck.
Sechzehn Mal in Acht Wochen. Die noch um Zwei auf Sechs gekürzt. Ein alles langsam Angehen lassen hat meine Punkte kombiniert - zum einem Fleck.

Was hat's mir gebracht?
Ein neues Gefühl. Das der befriedigten Unzufriedenheit.
Sobald ER SEIN Haupt zu Boden neigt fehlt mir der Schwung, SEIN Teil der gemeinsamen Aufmerksamkeit.

Es gelingt mir noch nicht mit dieser neu empfundenen Leere umzugehen, glaube auch nicht, dass ich das brauche.
Meine Lady hat erkannt, es tut sub nicht gut.
Es muss auch nicht sein, das sub dauerhaft kommt.


Ich bin froh auch dieses Gefühl gelernt zu haben.
Ich will immerhin meinen Körper verstehen.
Ich will wissen woher was kommt.
Will wissen, was will ich,
was kann ich vermeiden.

Die Gefühle im Körper, sie gehören zu mir.
Das was ich da dabei fühle,




das bin ich!
Vom Rosenzüchtling

Keine Kommentare:

Kommentar posten